Schweiz: Natur & Stadtleben in Zürich

Zürich Uetliberg Zürichsee

Schweiz: Natur & Stadtleben
in Zürich

In den vergangenen Jahren scheint es, dass die Schweiz als Urlaubsland und Erholungsort immer beliebter wird. Ich sehe immer öfters Bilder von satten grünen Almen, glücklichen Kühen, kristallklaren Bergseen und schneebedeckten Bergen auf Instagram, Facebook und auf den Frontcovern von Reisemagazinen. Zum Glück, gibt es eine direkte Flugverbindung von Hamburg nach Zürich und da ich eine Freundin habe die zurzeit in Zürich wohnt, dachte ich mir – probiere ich die Schweiz mal selber aus und reise hin!

Zürich ist die größte Stadt in der Schweiz. Bekannt für ein reiches Kulturangebot und ein pulsierendes Nachtleben. In vielen Statistiken taucht Zürich als eine der lebenswertesten Städte der Welt auf, aber auch als eine der teuersten Städte der Welt. Architektonisch ist Zürich eine Mischung von Altbauten und Fachwerkhäusern mit Pariser Charme.

Die Innenstadt findet sich am nördlichen Zipfel des Zürich Sees. Hier findet man natürlich viele Nobel- und Luxusboutiquen. Darunter mischen sich aber auch Geschäfte für den kleinen Geldbeutel. Vom Lindenhof hat man einen super Ausblick über die Stadt und dem Fluss Limmat. Super fand ich, dass es im gesamten Stadtgebiet insgesamt 1200 Brunnen gibt und man aus den meisten auch trinken kann.

Schweiz Zürich Altstadt

Schweiz Zürich Altstadt Strassenbahn

Schweiz Zürich Altstadt Brücke

Schweiz Zürich Altstadt Limmat

 

Ausflug zum Uetliberg

Der Uetliberg, der Hausberg von Zürich, ist bei Touristen und Einheimischen als Ausflugsziel sehr beliebt. Von der Stadt kommt man wunderbar schnell in die Natur. Entweder läuft man die 870 Meter hoch. Oder fährt sie mit der Bergbahn. Für die Bergbahn S 10 reicht ein normales Ticket für den öffentlichen Nahverkehr. Wir haben uns auch entschieden mit der Bahn zufahren. Runter dann zu Fuß. Was auch ganz schön auf die Knie geht. Super sportlich muss man für bergauf und bergab nicht sein, da die Wege entweder gepflastert sind oder mit Steinen geebnet. Allerdings ist der Auf- & Abstieg relativ steil, aber es lohnt sich! Von oben hat man einen sagenhaften Ausblick auf Zürich und den Zürichsee. Bei klarem Wetter auch auf die Alpen.

Schweiz Zürich Uetliberg Zürichsee

Schweiz Zürich Uetliberg Zürichsee

Schweiz Zürich Wandern Natur

Schweiz Zürich Wandern Natur

 

Tipps zum Geld sparen

Wenn man nicht gerade den super Managerjob hat oder sein Geld in der Schweiz verdient, dann ist Zürich ziemlich teuer. Falls man eine Ferienwohnung oder Airbnb gemietet hat, lohnt es sich so viel Essen wie möglich aus Deutschland mit zu nehmen. Ich selbst habe mein Müsli und einige Snacks mitgebracht haha. Essen gehen, kann ganz schnell 30 Euro für ein Gericht und ein Getränk kosten. Selbstkochen kann euch also einiges an Geld sparen. Öffentliche Verkehrsmittel muss man nicht wirklich oft benutzen, man kann viel zu Fuß erreichen und erkunden. Wie bereits erwähnt, gibt es in Zürich überall Trinkbrunnen, sodass man nicht ständig Wasserflaschen kaufen muss und seinen Durst unterwegs löschen kann.

Schweiz Zürich Altstadt Springbrunnen

 

Die Schweizer und die Deutschen

Die Schweiz ist für Deutsche immer noch eines der beliebtesten Auswanderungsziele. Wahrscheinlich gerade wegen der Sprache, dem guten Gehalt und den geringen Steuern. Das Aufeinandertreffen von Kulturen ist für mich jedes mal ein sehr spannendes Thema. Meine Freundin hat mir viel über ihre Erfahrungen in Zürich erzählt. Sie empfand Schweizer als eher ruhig und leise, freundlich, aber verschlossen gegenüber Außenstehenden. Schweizer wiederum sahen Deutsche als Sparfüchse. Dennoch, ich muss sagen, die Schweiz möchte ich noch weiter erkunden! Wie geht es euch? Welche Erfahrungen und Erlebnisse habt ihr in der Schweiz gesammelt?

Schweiz Zürich Blumen Natur

Folgt mit Bloglovin

 

Kommentar verfassen