Einzigartige Unterkünfte auf den Azoren

Walfänger Haus auf Pico

Einzigartige Unterkünfte auf den Azoren

Im letzten Beitrag habe ich bereits von den Azoren geschwärmt. Das Raue, das Grüne und das Naturnahe der Inseln, haben mich begeistert. In diesem Beitrag möchte ich euch zwei unserer Unterkünfte auf den Azoren vorstellen. Diese waren absolut einzigartig. Sie hätten unterschiedlicher kaum sein können, doch waren sie beide wunderschön und wir hätten dort gerne noch mehr Zeit verbracht. Zum Einen war da das ehemalige Walfänger-Haus auf Pico zum Anderen unser Glamping-Zelt in mitten eines Bananen-Waldes auf Faial.

 

Traditionelles Walfänger-Haus mit Meerblick auf Pico

Einfach zu finden ist das kleine Häuschen mit dem sagenhaften Ausblick über den Atlantik nicht. Wir haben uns mit der Vermieterin des Hauses, nach unserer Ankunft auf Pico, getroffen. Sie brachte uns zur Unterkunft. Auf dem Weg dorthin zeigte sie uns die Sehenswürdigkeiten der Vulkaninsel und erzählte uns kleine Geschichten dazu. Dadurch fühlten wir uns direkt Willkommen und bekamen Ideen, was wir auf Pico so unternehmen können. Ich finde es toll, direkt mit Einheimischen in Kontakt zu kommen, so erfährt man viel über sein Reiseziel und bekommt viele kleine Insider-Tipps. Bevor wir zur Unterkunft fuhren, haben wir uns im Supermarkt mit Essen und Trinken verpflegt, denn auf Pico gibt es quasi nur eine Handvoll Supermärkte. Ansonsten gibt es die Möglichkeit sich bei kleinen lokalen “Kiosken” zu verpflegen.

Walfänger Haus auf Pico mit Aussicht aufs Meer

Aus alt mach neu

Nun mehr zur Unterkunft. Pico’s Geschichte ist stark vom Walfang geprägt. Gottseidank ist er nun verboten. Damals bauten sich die Walfänger ihre Häuser aus Vulkanstein hoch oben, sodass sie das Meer beobachten konnten. So sahen sie bereits vom Weiten, ob sich ein Schwarm Wale um die Insel tummelte. Danach fuhren sie schnell mit ihren Booten raus. Nach dem Verbot des Walfanges in den 80er-Jahren, waren viele der Walfänger-Häuser verlassen. Durch den Tourismus, wurden viele dieser Häuser restauriert und als Ferienwohnungen vermietet.

Unsere Unterkunft war ein Bungalow mit Keller. Der Keller diente als Wohnzimmer. Dort unten war die Feuchtigkeit sehr hoch und es war sehr kühl. Damals lagerten die Walfänger ihre Vorräte hier. Wir haben uns generell viel draußen aufgehalten. Zum Beispiel in der Hängematte oder im Whirlpool. Das Haus hat zwei Schlafzimmer, also gut geeignet für 4 Personen. Die Vermieterin stellte uns einen kleinen Korb mit Obst, Tee und anderen lokalen Leckereien hin. Super finde ich, wie die Restaurierung dieses Hauses vollzogen wurden. Es wurde sehr auf Ursprünglichkeit geachtet. Außerdem wurden nur lokale Materialien verwendet.

Eine der Top Unterkünfte auf den Azoren! Hier der Link über airbnb: X

Walfänger Haus auf Pico

Hängematte

 

Unter Bananenpalmen aufwachen

Die Unterkünfte auf den Azoren, bieten generell eine wahnsinnige Nähe zur Natur. In mitten einer Bananenplantage befindet sich die kleine Glamping-Anlage Azul Singular auf Faial von Pedro und Antonia, eines der bodenständigsten und herzlichsten Paare, die wir je kennenlernen durften. Pedro stammt von der Insel Faial, ein Einheimischer also. Das Land mit der Palmenplantage erbte er von seinem Vater. Nach seinem Studium und seiner Zeit auf dem portugiesischen Festland, kehrte er gemeinsam mit Antónia zurück und kreierte dieses kleine Paradies. Die Plantage liegt nicht weit von Horta, der Hauptstadt der Insel, entfernt, dennoch sollte man sich einen Wagen mieten. So kann man sich auch den Rest der wunderschönen blauen Hortensien-Insel anschauen.

Als wir im September 2017 in der Anlage Azul Singular übernachteten, war diese quasi erst fertiggestellt und neu eröffnet worden. So waren wir fast die Ersten, die in den Genuss und in die Ruhe der Unterkunft kamen.  Es war meine erste Erfahrung als Glamper. Meine Kindheit war geprägt durch das Reisen mit dem Wohnwagen während der Sommerferien. Die Nähe der Natur habe ich dabei immer sehr wertgeschätzt. Das Glamping ist noch ein sehr neuer Trend, er vereint die Gemütlichkeit und den Komfort eines Hotels, gemischt mit dem Gefühl draußen in der Natur zu sein. Eine Sache, die ich immer wieder machen würde.

Azul Singular Jurte

Azul Singular Glamping

Unsere Glamping Erfahrung

Die Zelte und Häuser liegen auf einem Anstieg. Die Palmen und Pflanzen erzeugen eine sehr gute Privatsphäre für jede Unterkunft. Unsere Jurte bestand aus einem Hauptzelt, die Toilette und die Dusche, sowie auch die Küche waren außerhalb gebaut. Im Zelt gibt einen kleinen Kamin für kalte Tage und ein Moskitonetz bei warmen Tagen. Mich stechen Mücken  besonders gerne.

Die Küche hat ein Waschbecken, Steckdosen und sogar einen Herd, wie in einer ganz normalen Wohnung. Alle Produkte im und ums Zelt haben eine sehr hochwertige Qualität und sind von lokalen Kleinunternehmen bezogen. Unsere Jurte hat auch eine Terrasse, wo man sich gemütlich für das tägliche Frühstück zusammen finden kann. Im Preis inklusive ist ein kleines Frühstück, das man jeden Tag in einem kleinen Weidenkorb bekommt. Für uns war der Frühstückskorb immer ein Highlight. Jeden Tag waren anderen Leckereien drin. Falls man irgendwelche Allergien, Unverträglichkeiten oder Präferenzen hat, kann man das den Gastgeber selbstverständlich mitteilen. Es wird sich natürlich drum gekümmert, dass es dem Gast gut geht.

Gefällt dir diese Unterkunft? Dann buche direkt unter: X

Meinen Blogpost über unsere Reise auf die Azoren findest du hier, wenn du das Bild anklickst:

Hortensien Sao Miguel Azoren

Folge mit Bloglovin

Werbung: Beide Unterkünfte habe wir selbstgebucht und bezahlt. Die angegebenen Links sind Affiliate-Links. Da bedeutet, das ich eine kleine Provision von den Partnern erhalten, wenn über diesen Link eine Unterkunft gebucht wurde.

 

Gib dein Kommentar ab!